Craniosacral Therapie in der Schwanger­schaft und Geburt

Craniosacral Therapie in der Schwangerschaft
Während der Schwanger­schaft bietet die Craniosacral Therapie eine sanfte Möglichkeit, die Anpassungsprozesse des Körpers besser zu integrieren.

Die während der Behandlung entstehende tiefe Entspannung, hilft der werdenden Mutter mit allfälligen Stresssituationen besser umgehen zu können und fördert den Kontakt (Bonding) zum Ungeborenen.

 

Ebenfalls empfehlenswert ist die Craniosacral Therapie bei normal verlaufenden Schwangerschaften, da die Beweglichkeit im Beckenbereich gefördert wird, welche für einen guten Geburtsverlauf von grosser Bedeutung ist.

Sie wirkt unterstützend bei:

Rücken- und Kreuzschmerzen

Beschwerden des Ischiasnervs

Schlafproblemen

Optimierung der Beckenfunktion

organischer und emotionaler Unterstützung

Vorbereitung auf die Geburt

Craniosacral Therapie vor und nach der Geburt
Obwohl jede Geburt ein natürlicher Vorgang ist, so ist sie doch für die Mutter und das Neugeborene eine intensive körperliche und seelische Erfahrung. Für die Eltern, das Kind und die ganze Familie ist sie berührend und prägend.

Manchmal treten Situationen auf, die sowohl dem Kind als auch den Eltern den Start erschweren können. So können z.B. störende Erlebnisse während der Geburt einen Einfluss auf die Mutter-Kind-Bindung (Bonding) haben.

 

Für das Neugeborene sowie auch für die werdende Mutter stellt die Geburt eine extreme körperliche Belastung dar. Enorme physikalische Kräfte wirken beim Baby auf Kopf, Hals, Wirbelsäule und den ganzen Körper ein. Da bietet die Craniosacral Therapie für Mutter und Kind eine gute Möglichkeit, die Auswirkungen auf körperlicher und seelischer Ebene besser verarbeiten zu können.

Empfehlenswert nach:

Schneller, überstürzter Geburt

langer, schwerer Geburt

Geburt mit Zange oder Saugglocke

Geburt in Steisslage

Frühgeburt

Geplanter Kaiserschnitt oder Notkaiserschnitt

Wochenbettdepression (Babyblues)

Nachbetreuung der Mutter nach der Geburt oder Problemgeburt

Nachbetreuung des Kindes nach der Geburt oder Problemgeburt

Hausbesuche
Die Therapie- und Arbeitsformen biete ich grundsätzlich in meiner Praxis an. Sie ist hierfür eingerichtet und ein sicherer sowie geschützter Raum, in dem auch tiefgreifende therapeutische Prozesse stattfinden können.

Mehr über Hausbesuche

Wem kann die Craniosacral Therapie auch helfen?
Die Craniosacral Therapie ist eine sanfte und nicht invasive Therapieform, die Menschen jeglicher Altersstufen und in verschiedenen Lebensabschnitten unterstützen kann.

Erwachsene

Die Craniosacral Therapie spricht den Menschen in seiner Ganzheit an und unterstützt ihn auf vielen Ebenen bei der Selbstheilung.

Cranioscral Therapie für Erwachsene

Babys und Kinder

Die Kinderbehandlung ist eine Spezialisierung der Craniosacral Therapie. Mit sanfter und einfühlsamer Berührung, die nicht invasiv ist, wird der gesamte Organismus begleitet.

Craniosacral Therapie für Babys und Kinder

Carola Kläusli
Craniosacral Therapie

 

Pilatusstrasse 32
8330 Pfäffikon

 

T: + 41 44 870 24 82
M: + 41 79 612 15 28